Influenza / Grippe
MedPort - Thema des Monats - Influenza / Grippe
 
  
 
  Weitere Informationen zum Thema finden Sie im Fachbereich Infektiologie.


redaktionelle Beiträge

defekten Link melden in deutscher Sprache  Das Syndrom der trockenen Schleimhäute
Die chronisch-atrophische Rhinitis hat heute stark an Bedeutung gewonnen. Isoliert oder in Kombination mit trockenem Rachen und Kehlkopfkatarrh ist sie ein häufiger Befund bei Menschen der westlichen Zivilisation.
defekten Link melden in deutscher Sprache  Gesund mit feuchter Nase
Ungefähr 10.000 Liter Luft durchströmen die Nase täglich. Das sensible Geruchsorgan unterscheidet dabei nicht nur schlechten Geruch von angenehmen Düften.
defekten Link melden in deutscher Sprache  Grippe, was ist das?
Wenn die kalte Jahreszeit beginnt, füllen sich wie jedes Jahr erneut die Arztpraxen. Erkältung und Grippe schlagen wieder zu
defekten Link melden in deutscher Sprache  Grippeimpfung für Senioren wichtig
Im Alter sinken die körpereigenen Abwehrkräfte. Das Immunsystem arbeitet nicht mehr so schnell wie bei einem 30-Jährigen
defekten Link melden in deutscher Sprache  Grippeschutz für Diabetiker
Da Diabetiker durch ihre Krankheit nur über eingeschränkte Abwehrkräfte verfügen, trifft sie eine Grippe besonders schwer
defekten Link melden in deutscher Sprache  Hyaluronan, Hyaluronsäure und Hydeal«
Hyaluronan ist ein Salz der Hyaluronsäure, die ubiquitär im Körper vorkommt.
defekten Link melden in deutscher Sprache  Wichtige Fragen rund um das Thema Grippeimpfung
Krankheitserreger verschiedenster Art (Bakterien, Viren) dringen ständig in den menschlichen Körper ein. Dennoch kommt es nicht immer zu einer Erkrankung. Ein komplexes Abwehrsystem verhindert dies
 

Informationen

defekten Link melden in deutscher Sprache  Arbeitsgemeinschaft Influenza
Impfstoffempfehlungen, Verbreitung von Erkrankungen
defekten Link melden in deutscher Sprache  Grippe (Influenza)
Informationen von NetDoktor.de
defekten Link melden in deutscher Sprache  Grippe - Influenza
Reisemedizin Informationen - Andreas Kaunzner
defekten Link melden in deutscher Sprache  Grippe-Info
sehr gut gemachte Infoseite von GlaxoWellcome
defekten Link melden in deutscher Sprache  Influenza
Infos von fit-for-travel.de
defekten Link melden in deutscher Sprache  Influenza
Informationen von 'Die etwas andere Medizin'
defekten Link melden in deutscher Sprache  Influenza
Webseite des Nationalen Grippezentrums in Genf (Schweiz)
defekten Link melden in englischer Sprache  Influenza Surverillance der WHO


Krankheiten
weitere Krankheiten


defekten Link melden in deutscher Sprache  Grippe (grippaler Infekt)
Erklärung im Medport-Lexikon
defekten Link melden in deutscher Sprache  Influenza
Erklärung im Medport-Lexikon

aktuelle Artikel
weitere fachübergreifende aktuelle Artikel


defekten Link melden in deutscher Sprache  Aktuelle BILDWOCHE-Umfrage: Berufstätige lassen sich weniger krankschreiben ľ mehr als jeder Dritte geht auch bei schwerer Erkältung zur Arbeit
Die Grippe- und Erkältungswelle geht um. Aber die Job-Angst auch: 4,22 Millionen Menschen sind arbeitslos
defekten Link melden in deutscher Sprache  Angriff auf Grippeviren
Publikation in der März-Ausgabe von "Nature Cell Biology" - Gießener Virologe als Erstautor Influenza A Viren stellen nach wie vor eine große Bedrohung für Mensch und Tier dar und sind für Tausende von Toten jährlich verantwortlich
defekten Link melden in deutscher Sprache  Bieten Sie Ihren Patienten jetzt die Grippe-Schutzimpfung an!
Artikel der Ärztezeitung
defekten Link melden in deutscher Sprache  Briten starten Info-Kampagne für Grippeimpfung
Artikel der Ärztezeitung
defekten Link melden in deutscher Sprache  Gesprühte Vakzine schützt vor Grippe
Artikel der Ärztezeitung
defekten Link melden in deutscher Sprache  Grippeimpfstoff Influsplit SSW 2002/2003 nicht mehr verabreichen
Zur Risikovorsorge informiert das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) alle Ärzte und Apotheker, dass der Grippeimpfstoff 'Influsplit SSW 2002/2003' der Firma GlaxoSmithKline (GSK), München, nicht mehr abgegeben bzw. angewendet werden soll.
defekten Link melden in deutscher Sprache  Neuartige Grippevakzine hat sich als besonders immunogen erwiesen
Artikel der Ärztezeitung
defekten Link melden in deutscher Sprache  Oseltamivir als Saft ist wirksam bei Kindern mit Grippe
Artikel der Ärztezeitung
defekten Link melden in deutscher Sprache  Rasche Übersicht zur Grippesituation auf neuen AGI-Internetseiten
Auch "Nachzügler" profitieren noch von der Influenza-Impfung
defekten Link melden in deutscher Sprache  Roche führt 'Grippe-Pille' Tamiflu zur Behandlung der Influenza in Deutschland ein
Ab sofort ist der erste orale Neuraminidase-Hemmer Tamiflu (Oseltamivir) in Deutschland erhältlich. Das innovative Medikament wird zur Therapie und Prophylaxe der Influenza A und B eingesetzt.
defekten Link melden in deutscher Sprache  Schutz vor der Virusgrippe: Die Impfsaison beginnt jetzt!
Artikel von idw
defekten Link melden in deutscher Sprache  Schutzimpfung denken - wichtig auch für Beschäftigte im Gesundheitswesen
Alle gefährdeten Personen sollten sich in den nächsten Wochen und Monaten gegen die Virusgrippe impfen lassen.
defekten Link melden in deutscher Sprache  Studie: "Grippe-Impfung kein Problem für MS-Patienten"
Patienten, die an Multipler Sklerose (MS) leiden, können sich gegen Grippe impfen lassen. Das geht aus einer Studie hervor, die an der Neurologischen Klinik der Universität Würzburg durchgeführt wurde, hervor
defekten Link melden in deutscher Sprache  Tamiflu erhält Marktzulassung zur Behandlung und Prophylaxe der Grippe in der EU
Roche und Gilead Sciences, Inc. (NASDAQ: GILD) haben heute bekannt gegeben, dass Roche die Zulassung der europäischen Behörden zur Vermarktung ihres oralen Grippemedikaments Tamiflu (Oseltamivir-Phosphat) erhalten hat.
defekten Link melden in deutscher Sprache  Warum Impfen schlau sein kann: Start in die Influenza-Saison 2000/2001
Artikel von idw
defekten Link melden in deutscher Sprache  Würzburger Forscher starten Angriff auf Grippeviren
Grippeviren sind derart wandlungsfähig, dass sie sich bis heute nur sehr schwer bekämpfen lassen. Einen Weg, über den man diesen Erregern beikommen kann, haben Wissenschaftler von der Universität Würzburg gefunden

Zeichenerklärung: defekten Link melden defekter Link   Seite in deutsche Flagge deutscher bzw. englische Flagge englischer Sprache

URL vorschlagen

unsere Buchtipps

letztes Update: 26.06.2017
Kommentare
Wie bewerten Sie diese Seite? Bitte geben Sie eine Benotung ab:
Unnütz (5)  Bedingt hilfreich (4)  Hilfreich (3)  Sehr hilfreich (2)  Extrem hilfreich (1) 
Top Ten Seiten
durchschnittliche Bewertung: 2.5
Impressum   |   Datenschutz   |   Mediadaten   |   Kontakt