L.A.M. Pharmaceutical (WKN 631629) Wound Gel erhält Empfehlung von der Chinese Medical Foundation
MedPort - Newsticker - L.A.M. Pharmaceutical (WKN 631629) Wound Gel erhält Empfehlung von der Chinese Medical Foundation
 
  
 
 

Datum: 14.08.2002
Quelle: pressrelations.de
Pressestelle: LAM

L.A.M. Pharmaceutical (WKN 631629) Wound Gel erhält Empfehlung von der Chinese Medical Foundation


LEWISTON, N.Y., Mittwoch, 14. August 2002 -- LAM Pharmaceutical, Corp. (WKN 631629) gibt heute bekannt, dass ihr IPM Wound Gel™, ein patentiertes Heilmittel für im speziellen durch Diabetes hervorgerufene Wunden, eine Empfehlung von der Chinese Medical Foundation erhalten hat. Die Chinese Medical Foundation ist eine Non-profit-Organisation, die 1987 von führenden Experten und Regierungsvertretern aus medizinischen Fachkreisen gegründet wurde. Sie ist Chinas bedeutendste medizinische Vereinigung, deren Mitglieder vor allem Mediziner, Krankenhaus-Spezialisten und medizinisches Fachpersonal sind. Der Verband ist von Chinas Gesundheitsministerium akkreditiert und lizenziert. Herr Jieping Wu, ein bekannter chinesischer Wissenschaftler, ist Präsident der Chinese Medical Foundation. Stellvertretender Vorsitzender ist Mr. Moujia Qi, früherer Präsident von Chinas State Drug Administration (SDA), jener chinesischen Behörde, die in- und ausländische Medikamente und Heilmittel für den chinesischen Markt prüft und Zulassungen erteilt. Frau Xiaohong Zhou, Deputy Secretary General der Chinese Medical Foundation äußerte sich wie folgt: 'Unsere Organisation, die Chinese Medical Foundation freut sich, dieses vielversprechende Heilmittel mit auf dem chinesischen Markt platzieren zu dürfen. LAMs IPM Wound Gel™ ist für China ein geradezu revolutionäres Mittel, da es hier noch kein Heilungsmittel für schwer heilbare Wunden gibt. In China gibt es rund 65 Millionen Diabetes-Kranke. Dieses Gel dürfte breite Marktakzeptanz finden. Wir freuen uns darauf, dass LAMs Repräsentant in China, die Benchmark Global Capital Group (www.bgcus.com), die Produkte von LAM in den chinesischen Markt einführt.' Joseph Slechta, LAMs President & Chief Operating Officer, meinte: 'Wir sind sehr erfreut, dass unser Wound Gel von der renommierten Chinese Medical Foundation empfohlen wurde. Im übrigen ist dies eine weitere Bestätigung für die Wirksamkeit unseres Heilmittels. LAMs Managementteam wird Anfang September nach China reisen und weitere Entscheidungen für den chinesischen Markteintritt treffen.' In China wird Diabetes als eine ernsthafte und von den Lebensumständen verursachte Krankheit betrachtet, die die Gesundheitsbehörden mehrere Milliarden Dollar jährlich kostet. Die Krankheitshäufigkeit steigt mit zunehmend höherem Lebensstandard und resultiert insofern auch aus dem gestiegenen Wohlstand in China in den letzten 20 Jahren. Seit der Einführung eines Familienplanungsprogrammes in China, das Anfang der 1980er Jahre startete, wird die neue 1-Kind-Generation erwachsen, die einen bewegungsarmen Lebensstil führt und fettreiche Ernährung bevorzugt, sodass auch in den jungen Generationen die Diabetes rapid zunimmt. Damit stiegen natürlich auch die Behandlungskosten für die Krankheit. 1994 hat China USD 5 Milliarden für die Behandlung von Diabetes und seinen 'Nebenkrankheiten' aufgewendet. Diese Größe stieg auf USD 19 Milliarden im Jahr 2001 und wird für 2004 auf USD 38 Milliarden geschätzt, was einer Patientenzahl von fast 100 Millionen gleichkommt. 1980 waren 2% der Bevölkerung von Beijing (Peking) an Diabetes erkrankt. Das sind 12% der Population. Ähnliche Trends werden für weitere chinesische Großstädte prognostiziert; zum Beispiel beträgt die Krankheitsrate für die Bevölkerung von Shanghai 15% und die Stadt Guang Zhou 5%. Über LAM Pharmaceutical Corp. LAM Pharmaceutical, Corp. ist ein in der Biomedizin tätiges Unternehmen mit Labors in Lewiston, New York, und einer Niederlassung in Toronto. Das Unternehmen befasst sich primär mit der Entwicklung von neuen Medikamenten für Wundheilung und -behandlung und vertreibt auch subkutane Arzneimittel die eine wirkungsvollere Behandlung bei schweren Erkrankungen erzielen. Die verwendete Technologie ist die sog. Ionic Polymer Matrix™ Technologie (IPM, eine patentrechtlich geschützte Verfahrenskombination (eines von insgesamt zehn eingereichten und verbrieften Patentrechten des Unternehmens) von elektrisch geladenen und nicht geladenen Molekülen mit der Eigenschaft, Wunden gut und schnell heilen zu lassen. Die IPM-Technologie lässt sich mit bekannten Medikamenten kombinieren, so dass größere Dosen nachhaltiger am 'Ziel- bzw. Behandlungsort' eingesetzt werden können, als dies sonst - etwa bei der oralen Medikamenteneinnahme - möglich wäre, wodurch auch eine längere Anwendungsdauer der Therapie möglich wird. * Das LAM IPMTM Wund Gel ist ein klares, zähflüssiges, wässriges und geruchloses Gel, das hauptsächlich aus Natrium-Hyaluronsäure, einem säurehältigen Derivat der Hyaluronsäure besteht. LAM IPM™ Wundgel zeigte bei menschlichen und tierischen Versuchsreihen einen signifikanten Erfolg bei der Behandlung bestimmter Hautgeschwüre und Wunden, bei denen der Heilungsprozess in feuchtem Milieu beschleunigt wird. In der menschlichen Haut ist sie – wie erwähnt - maßgeblich an den wichtigen biologischen Abläufen Gewebehydration und Proteoglykanbildung (Protein- und Zuckerbildung) beteiligt. Mit 1. April 2002 besaß LAM zehn eingetragene Patente in den Vereinigten Staaten. LAM IPM™ Wundgel ist geschützt durch eines oder mehrere der folgenden Patente: 5,887,880; 6,120,804; 6,007,843; 6,063,405. Alle aufgeführten Patente wurden LAM Pharmaceutical Corp. durch das US-Patent Office ausgestellt und bestätigt und wurden anschließend international zertifiziert bzw. befinden sich in einem internationalen Zertifizierungsstadium. Demonstrativ angeführt sei hier eine Auswahl von Produkten, die das Unternehmen derzeit entwickelt: LAM IPM™ - Post Surgical Gel, eine fortgeschrittene effektive IPM™ für frische, postoperative Schnittwunden und weitere Wunden. LAM IPM™ - Extreme Dry Skin Formula - Ein Gel, das das Hautgewebe anreichert, Ekzem-Vernarbungen nivelliert sowie Hautentzündungen heilt und Austrocknungen der Haut entgegenwirkt. LAM IPM™ - Female Sexual Dysfunction Matrix - Ein Produkt zur Erhöhung der Gleitfähigkeit, das auch die außen liegenden weiblichen Genitalien zusätzlich durchblutet. LAM IPM™ - Motion Sickness Matrix - Ein derzeit noch in Entwicklung befindliches lokal auftragbares Heftpflaster über das ein bewährtes Medikament gegen Symptome der Reisekrankheit verabreicht wird. LAM IPM™ Arthritic Pain Matrix – Ein klares wässriges Gel, das ein etabliertes und nicht patentiertes Medikament gegen Arthritisschmerzen enthält. Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Head Office & Laboratory: 755 Center Street, Unit 5 Lewiston NY 14092 Tel.: 716-754-2002 Fax: 716-754-2043 Business Office: 800 Sheppard Avenue West Commercial Unit 1 Toronto ON M3H 6B4 Tel.: 416-633-7047 Fax: 416-633-2363 Kontaktperson in Deutschland: Jörg Schweizer +49 (163) 8321765 E-Mail: jschweizer@lampharm.com Company Contact: Joseph Slechta Toll Free in N. America (877) LAM- 7717 Tel.: (877) 526-7717

Anzeige:


letztes Update: 20.01.2020
Kommentare
Wie bewerten Sie diese Seite? Bitte geben Sie eine Benotung ab:
Unnütz (5)  Bedingt hilfreich (4)  Hilfreich (3)  Sehr hilfreich (2)  Extrem hilfreich (1) 
Top Ten Seiten
durchschnittliche Bewertung: 2.5738
Impressum   |   Datenschutz   |   Mediadaten   |   Kontakt